78
Bildschirmfoto von tulli.fi

tulli.fi

Richtig
0%
Verbessern
0%
Fehler
0%
Start optimizing tulli.fi
  • Reviews are automatically refreshed every day
  • Track search engine rankings of your important keywords
  • Crawl your website for errors and content issues
  • Receive weekly updates in your mailbox

Marketing-Strategie

Zertifizierten Experten um Rat fragen Sachverständiger werden

Jessica Lewis Jessica Lewis
Vienna (VA)
Michael Johnston Michael Johnston
Selinsgrove (PA)
Denise Grothouse Denise Grothouse
Germansville (PA)
On-Page

Inhalt

Title-Tag

Henkilöasiakkaat - etusivu - Tulli

Länge: 34 Zeichen (230 pixels)

Sehr gut! Ihr Title-Element enthält zwischen 20 und 70 Zeichen (200-569 pixels).

Stellen Sie sicher, dass Ihr Title-Tag explizit ist und die wichtigsten Ihrer Schlagworte enthält.

Geben Sie jeder Teilseite ein eigenes Title-Tag.

Titel Ihrer Webseite prüfen

Meta-Description

Tulli turvaa ja palvelee - Tulli valvoo kaikkea Suomen rajat ylittävää tavara- ja ihmisvirtaa. Asioi sähköisesti Tullin verkkopalveluissa.

Länge: 138 Zeichen (760 pixels)

Wunderbar! Ihre Meta-Description enthält zwischen 70 und 160 Zeichen einschl. Leeranschläge (400 - 940 pixels).

Meta-Descriptions erlauben es Ihnen, zu bestimmen, wie Ihre Seite in Suchergebnissen beschrieben bzw. dargestellt wird.

Vergewissern Sie sich, dass alle Ihre Seiten eigene und punktgenaue Meta-Descriptions haben, die Ihre wichtigsten seitenspezifischen Schlagworte enthalten (Ihre Schlagworte werden in Fettdruck dargestellt, sofern sie mit von Webusern eingegebenen Suchbegriffen teilweise oder vollständig übereinstimmen).

Meta-Descriptions sind effektive Marktening-Tools. Stellen Sie deshalb sicher, dass Ihre Meta-Inhalte klare Informationen und Handlungsaufrufe enthalten, um das Anklick-Potenzial zu maximieren.

Verwenden Sie Ihre Google™-Webmaster-Tools (unter Search Appearance > HTML Improvements), um zu prüfen, ob Ihre Meta-Descriptions effizient sind (z. B. zu kurz, zu lang, auf mehreren Seiten dupliziert, etc.).

Meta-Descriptions verbessern

Vorschau der Google-Suchergebnisse

Desktop-Version

tulli.fi › etusivu

Henkilöasiakkaat - etusivu - Tulli

Tulli turvaa ja palvelee - Tulli valvoo kaikkea Suomen rajat ylittävää tavara- ja ihmisvirtaa. Asioi sähköisesti Tullin verkkopalveluissa.

Mobile Version

https://tulli.fi › etusivu

Henkilöasiakkaat - etusivu - Tulli

Tulli turvaa ja palvelee - Tulli valvoo kaikkea Suomen rajat ylittävää tavara- ja ihmisvirtaa. Asioi sähköisesti Tullin verkkopalve...

Hier ein Beispiel, wie Ihr Titel und Ihre Bescheibung in den Google™-Suchergebnissen dargestellt werden.

Suchmaschinen verwenden Title-Tags und Meta-Descriptions von Seiten, um Suchergebnislisten zusammenzustellen. Wenn die Elemente im Seiten-Quellcode fehlen, werden von den Suchmaschinen Titel und Beschreibungen autogeneriert, deren Inhalt jedoch in den meisten Fällen sprachlich inadäquat ist und in keinem Zusammenhang mit der Thematik der Seite steht.

Zu lange Title-Tags und zu umfangreiche Meta-Descriptions werden von Suchmascihen gekürzt. Insofern empfiehlt sich das Einhalten der Längenvorgaben.

Überschriften

<H1> <H2> <H3> <H4> <H5>
1 3 11 0 2
<H1> Ohjeet henkilöasiakkaille
<H2> Tullilaskuri
<H2> Henkilöasiakkaan tuontitullaus
<H2> Oikopolut
<H3> Henkilöasiakkaat
<H3> Katso myös
<H3> Yritysasiakkaat
<H3> Katso myös
<H3> Tilastot
<H3> Katso myös
<H3> Tietoa Tullista
<H3> Katso myös
<H3> Asiointi-info
<H3> Ajankohtaista
<H3> Sosiaalisessa mediassa
<H5> Koskeeko kysymyksesi tullattua pakettia, joka ei ole lähtenyt eteenpäin?
<H5> Koronavirus (COVID-19) ja Tullin toiminta
und 14 Mehr.

Gut! Die Strukturierung Ihrer Seite verwendet HTML-Headers (<H1> to <H6>).

Verwenden Sie in Überschriften Ihre Schlagworte. Stellen Sie sicher, dass die Header-Haupttags (<H1>) Ihre wichtigsten Schlagworte enthalten. Unter keinen Umständen Titel-Tag-Inhalte ebenfalls als Header benutzen.

Weiterhin sollte jede Teilseite einen <H1>-Tag haben. Vom Verwenden von mehr als einem <H1>-Tags pro Teilseite wird jedoch abgeraten. Stattdessen eher multiple <H2>- bis <H6>-Tags einbauen.

Wichtige Schlagworte in <H>-Tags angeben

Content-Analyse

  • itärajalla parannetaan rajanylityspaikkojen infrastruktuuria 2
  • näin tunnistaudut ja valtuutat 3
  • miten annan tuonnin tulli-ilmoituksen 2
  • saapumisen ja poistumisen ilmoitukset 4
  • henkilöautoja saapui vain muutama 2
  • ilmoittajan kirjanpitoon tehtävä merkintä 2
  • lattiaan teipattiin asiakkaille turvaraja 2
  • millainen lahja pitää tullata 2
  • koronavirus ja tullin toiminta 2
  • tavaran yleinen alkuperä 3
  • avautuu uuteen ikkunaan 2
  • valtuutettu viejä 2
  • nimikkeistöt ja luokitukset 3
  • kuljetus ja varastointi 5
  • ja tullin toiminta 3
  • sulje alavalikko usein kysyttyä 2
  • strategia ja arvot 2
  • usein kysyttyä avaa alavalikko 2
  • aukeaa uuteen ikkunaan 2
  • mitä ovat tullimaksut 2

Diese Daten veranschaulichen mit Hilfe welcher Wörter und Phrasen Ihre Seite anscheinend optimiert wurde. Für diese Analyse greifen wir auf die sogenannte natürliche Sprachverarbeitung (Natural Language Processing, NLP) zurück, eine Form künstlicher Intelligenz, die Computern das Lesen der menschlichen Sprache ermöglicht.

Die Zahlen neben allen Wörtern oder Phrasen illustrieren, wie oft wir sie und ihre Varianten auf der Seite gefunden haben.

Sind dies die Stichwörter, die Sie für Ihre Seite nutzen möchten? Wenn ja, dann ist alles perfekt! Überprüfen Sie das Ranking Ihrer Seite in Google-Suchergebnissen mit Hilfe der Anwendung Keyword Tool von WooRank.

Wenn die Schlüsselwörter nicht für Ihre Seite relevant sind, sollten Sie eine Aktualisierung Ihrer Inhalte in Erwägung ziehen, um sie für Ihre Schlüsselwörter zu optimieren.

Alt Attribute

Auf dieser Webseite befinden sich24 Bilder.

Keine ALT-Attribute fehlen.

Gut! Sie haben (fast) allen Ihrer Bilder Alternativtext (das alt-Attribut) zugeordnet.

Alternativtext wird verwendet, um Webcrawlern der Suchmaschinen (und sehbehinderten Menschen) Informationen zum Bildinhalt zu geben, was ebenfalls das Indexen und Darstellen von Bildern durch Google™-Images in Suchergebnissen erleichtert.

Geben Sie Bildern/Grafiken generell Titel

Sprache

Deklariert: Finnisch

Detektiert: Finnisch

Gut! Sie haben die Sprache Ihrer Seite deklariert.

Stellen Sie sicher, dass die deklarierte Sprache ebenfalls von Google™ detektiert wird.

Tipps für mehrsprachige Webseiten:

Verwendete Sprache deklarieren

Indexierung

URL-Klärung

Gut! Sie haben eine Domain-Weiterleitung von Ihren Alternativ-URLs zur Ihrer Hauptseite eingerichtet.

Alle Versionen Ihrer Seite verweisen auf dieselbe URL.

Sehr gut! Ihre Webseite leitet www.tulli.fi und tulli.fi zur gleichen URL.

Umleitungsdirektiven von nicht verwendeten Hostnamen sind deshalb wichtig, weil Suchmaschinen URLs mit und ohne www.-Präfix als zwei unabhängige Webseiten indizieren.

URL ohne www.-Präfix auf www. umlenken

Robots.txt

Sehr gut! Ihre Webseite enthält eine robots.txt-Datei.

Eine robots.txt-Datei erlaubt Ihnen, Suchmaschinen-Bots den Zugriff auf Ihre Seite zu verweigern und spezifische Seiten und Inhaltsverzeichnisse zu durchsuchen. Die Datei enthält ebenfalls Angaben, wo sich die Ihre XML-Sitemap befindet.

Sie können robots-Dateien in den Google Webmaster Tools under Crawl > Robots.txt Tester auf Fehler überprüfen. Weiterhin können Sie dort sicherstellen, dass Ihre individuellen Teilseiten Google-Bots den Zugriff erlauben.

Robots.txt-Datei erstellen

XML-Sitemap

Perfekt! Ihre Seite hat eine XML-Sitemap.

Eine Sitemap listet alle URLs, die für einen Suchmaschinenzugriff verfügbar sind. Sie kann ebenfalls Angaben zu aktuellen Updates, Häufigkeit von Änderungen und zur Priorität der URLs enthalten. Dies erlaubt Suchmaschinen, Seiten effizienter auszuloten.

Sofern noch nicht erfolgt, empfehlen wir Ihnen, die Lokalisierung Ihrer Sitemap in Ihrer Robots.txt-Datei zu spezifizieren.

Wichtig: führen Sie nur die Seiten auf, die Sie für einen Zugriff seitens Suchmaschinen-Bots freigeben wollen, sprich, alle Seiten, die Sie nicht via Ihres robot.txts-Datei blockiert haben. Prüfen Sie die URLs, und stellen Sie sicher, dass keine Umleitungsdirektiven vorliegen oder Fehlermeldungen ausgegeben werden. Bleiben Sie im Hinblick auf Ihre URLs konsistent, einschl. des Spezifizierens Ihrer Hauptdomäne (sprich entweder mit oder ohne das www.-Präfix), die zutreffende Protokollangabe (http oder https) und das einheitliche Beenden aller URLs entweder mit oder ohne Schrägstrich.

XML-Sitemap hinzufügen/optimieren

Sitemap-Gültigkeit

Alle Sitemaps haben die zulässige Größe

Alle Sitemaps halten sich an die URL-Begrenzung

Alle Sitemaps wurden richtig strukturiert

Zugriff auf alle Sitemaps möglich

Die Sitemaps in Ihrer robots.txt-Datei haben das korrekte Format

Ausgezeichnet! Ihre Sitemaps sind in Ordnung.

Wie eine Sitemap aussehen sollte, zeigt Ihnen unsere Anleitung für die Gestaltung von XML-Sitemaps. Alternativ können Sie Ihre Sitemap ebenfalls von der Google Search Console überprüfen lassen.

URL-Parameter

Gut. Ihre URLs sind sauber.

URL-Parameter, auch als URL-Argumente bekannt, dienen dazu, Besucherverhalten auf Webseiten (Sitzungsbezeichner) zu verfolgen, den Ursprung von Traffic zu identifizieren (Referrers), und Besuchern die Möglichkeit zu geben, Inhalte sortiert und gefiltert darzustellen. Ein Problem der URL-Parameter besteht darin, dass Google jedes dieser Argumente als eigene URL für ein und dieselben Inhalte betrachtet, und insofern diese Inhalte als dupliziert klassifiziert. In manchen Fällen erkennt Google allerdings das Problem und gruppiert die entsprechenden URLs. Google wählt dann mittels eines Algorithmus diejenige URL aus, die die Gruppe am besten repräsentiert, konsolidiert die rangbestimmenden Faktoren für diese URL, und stellt die URL dann an der entsprechenden Position in den Suchergebnislisten dar. Sie können Google bei der Wahl der geeignetsten URL durch kanonische Links (rel=“canonical“) helfen.Sie können die URL-Parameter-Tools der Google Search Console dazu verwenden, um Google zu zeigen, wie Ihre URL-Parameter Seiteninhalte beeinflussen, und wie Google-Bots URLs mit Parametern indizieren sollen. Vorsicht ist jedoch geboten: wenn Ihre Einstellungen zu restriktiv sind, geben Sie unter Umständen Google keinen Zugriff auf Seiten, die Sie indiziert haben wollen, speziell dann, wenn Sie URLs mit multiplen Parametern/Argumenten versehen.
Vereinfachung/Restrukturierung Ihrer URLs

Hreflang-Anmerkung

Diese Seite hat einen hreflang, der auf sich selbst verweist.

Hreflang-Anmerkungen sind HTML-Atribute, die den Suchmaschinen anzeigen, für welche Sprachen bzw. Länder (optional) bestimmte Seiteninhalte relevant sind. Hreflang-Anmerkungen teilen Suchmaschinen ebenfalls mit, wo die entsprechenden fremdsprachlichen Inhalte zu finden sind.

Wenn Ihre Webseite für ein internationales Publikum bestimmt ist, gewährleisten hreflang-Anmerkungen, dass die jeweiligen Inhalte auch den richtigen Lesern angezeigt werden.

Hreflang-Attribute verwenden die Normen ISO 639-1 für die Sprache und (optional) ISO 31266-1 Alpha 2 für das Land bzw. die jeweilige Region der alternativen URL.

Verwenden Sie WooRank Site Crawl, um die Richtigkeit von hreflang-Anmerkungen auf Ihrer Webseite sicherzustellen.

Aufgefundene Seiten

149 297    149 297

149 297 von insgesamt tulli.fi Seiten wurden.

Eine geringe Anzahl indizierter Seiten kann daran liegen, dass die Google-Bots Ihre Seiten nicht finden. Dies lässt sich in den meisten Fällen entweder auf eine schlechte Seitenarchitektur und unvorteilhaftes internes Verlinken zurückführen, oder wird dadurch verursacht, dass Sie unabsichtlich den Indizierungsbots der Suchmaschinen den Zugriff auf Ihre Seiten verweigern. Eine ungewöhnlich hohe Anzahl an indizierten Seiten deutet gewöhnlich auf eine von URL-Parametern verursachte Duplizierung Ihrer Seiteninhalte hin.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Webseite eine XML-Sitemap besitzt und diese bei allen gängigen Suchmaschinen eingereicht wurde. Backlinks zu den Teilseiten Ihrer Website helfen den Indizierungsbots beim Auffinden Ihrer Seiten. Maßnahmen zur Erhöhung der Seitenautorität erleichtern den Bots dabei gleichzeitig das Bewerten Ihrer Seiten im Hinblick auf das SERP-Ranking.

Verwenden Sie die Google Search Console, um den Indizierungsstatus Ihrer Seite zu prüfen und eventuell auftretende Crawling-Fehler zu beheben.

Wenn Sie Ihre URL mit Zusatzparametern wie Sitzungsbezeichnern, oder Argumenten zum Filtern und Sortieren der Inhalte versehen, dann den Suchmaschinen durch kanonische Links(rel=“canonical“) bei der Auswahl der relevanten URL helfen.

Mehr Seiteninhalt erstellen

Mobile

Benutzerfreundlichkeit auf mobilen Endgeräten

Gut    Gut

Wow! Ihre Seite ist perfekt für mobiles Browsen optimiert

Für mobiles Browsen optimierte Webseiten ermöglichen es Benutzern, Aufgaben auf für alle Endgeräte vereinheitlichten Designs/Layouts zu erledigen (responsives Webdesign).

Ihre Seite hat einen hohen Grad an mobiler Benutzerfreundlichkeit.

Darstellung

tulli.fi auf einem iPhone
tulli.fi auf einem iPad

Die Zahl an Leuten, die Mobile Netzwerke verwenden, ist riesig. Mehr als 75% aller Verbraucher besitzen Smartphones. Ihre Webseite sollte auf allen gängigen mobilen Endgeräte gut aussehen.

Tipp: Analyse-Tool auf Seite installieren, um den Anteil an mobilen Nutzern zu bestimmen.

Touchscreen-Tauglichkeit

In der folgenden Tabelle finden Sie Tap Targets, die zu klein sind, ihre Größe in Pixeln und das überlappende Target, das zu nah dran ist, um leicht angeklickt werden zu können.

Touch-Buttons Größe Überlappende Touch-Buttons
<a href="#main-content" id="skip-to-content">Hyppää sisältöön</a> 115x15 <a lang="fi" href="https://tulli.fi/etusivu">Suomi</a>
<a class="close" data-dismiss="alert" href="#">×</a> 12x20 <a class="btn btn-primary btn-small acceptCookies" href="#">HYVÄKSY</a>
<a href="https://www.facebook.com/628750523866031/posts/3631222316952155" target="_blank"><img alt=" 295x15 <a href="#Henkiloasiakkaat" aria-controls="Henkiloasiakkaat" role="tab" data-toggle="tab">Henkilöasi
<a href="https://facebook.com/profile.php?id=289437981239343" target="_blank">Tulli</a> 22x18 <a id="glossaryCategoryTabLink_Henkiloasiakkaat-KatkoJaHairiotiedotteidenTilaus" href="/hakemisto#He
<a href="https://www.facebook.com/289437981239343/posts/1327185110797953" target="_blank"><img alt=" 295x15 <a id="glossaryCategoryTabLink_Henkiloasiakkaat-Lomakkeet" href="/hakemisto#Henkiloasiakkaat-Lomakke
<a href="https://facebook.com/profile.php?id=289437981239343" target="_blank">Tulli</a> 22x18 <a id="glossaryCategoryTabLink_Henkiloasiakkaat-Nuuska" href="/hakemisto#Henkiloasiakkaat-Nuuska" da
und 3 Mehr.
Die Links und Schaltflächen Ihrer Webseite sind zu klein und/oder zu dicht beieinander, als dass sie auf Mobilgeräten problemlos angewählt werden könnten. Die durschnittliche Fingerkuppe ist 48 Pixel breit und hoch. Antippziele sollten außerdem weit genug voneinander entfernt sein, dass ein Nutzer mit seinem Finger nicht unabsichtlich einen benachbarten Link oder Button berührt. Der Mindestabstand zwischen Antippzielen beträgt 8 Pixel in alle Richtungen.

Plugins

Sehr gut! Kein Plugin-Inhalt erkannt.

Ausgezeichnet! Ihre Webseite enthält keine eingebetteten Inhalte aus Flash, Silverlight oder Java. Dies ermöglicht Nutzern mobiler Endgeräte den Zugriff auf den gesamten Inhalt Ihrer Seite.

Schriftgößen-Lesbarkeit

Ausgezeichnet! Der Textinhalt Ihrer Webseite ist auf mobilen Endgeräten problemlos lesbar.

Mindestens 60 % des Texts auf Ihrer Webseite hat die Schriftgröße 12 Pixel oder mehr.

Darstellungsbereich

Sehr gut! Diese Seite spezifiziert einen Anzeigebereich (viewport) für mobile Endgeräte.

Seiteninhalt passt in den spezifizierten Anzeigebereich (viewport).

Sehr gut! DerAnzeigebereich (viewport)für Mobil-Geräte wurde optimal gewählt.

Bedenken Sie ebenfalls, dass die Art und Weise, in der Ihr Seiteninhalt dargestellt wird, nicht allein auf den Viewport-Attributen beruht, da der Anzeigebereich (in CSS-PIxeln) durchaus variieren kann. Insofern hier ein paar nützliche Tipps:
  • Vermeiden Sie das Festlegen großer Absolutwerte für CSS-Breitenangaben in Bezug auf Seiten-Elemente.
  • Sofern erforderlich, kann das CSS-Media-Queries-Modul für verschiedene auf die Schirmgröße abgestimmte Darstellungsformate herangezogen werden.
  • In diesem Zusammenhang empfiehlt es sich ebenfalls, die Größe gezeigter Bilder in einem vernünftigen Rahmen zu halten.

Responsive Frameworks

Keine responsiven Frameworks vorhanden.

Mobile oderresponsive Frameworkssind ein wesentlicher Teil der Webseitenoptimierung, und helfen Webdesignern und -entwicklern bei der Erstellung von Anwendungen, die auf einem breiten Spektrum an Endgeräten funktionieren.

AMP

Ihre Webseite verwendet kein AMP.

AMPist ein Open-Source-Protokoll zur einfachen Erstellung cleverer und attraktiver Webseiten, die ultraschnell laden. Prüfen Sie Ihren AMP-Quellcode mit demAMP-HTML-Validierungstool.

Strukturierte Daten

Schema.org

Great, we detected shema.org items on your webpage.

Schema.org ist ein Satz von Vokabularen, die genutzt werden, um den Informationen auf einer Webseite Bedeutung zu geben auf eine Weise, sie von Maschinen gelesen werden kann (Google).
Scheme.org-Volkabulare enthalten Attribute für Instanzen, Beziehungen zwischen Instanzen und Aktionen.


Schema.org-Vokabular kann zu einer Seite durch Nutzung vieler verschiedener Formate hinzugefügt werden, inkl. RDFa, Mikrodaten und JSON-LD.

Erfahren Sie mehr über Googles Einführung zu strukturierten Daten.

Open Graph Protocol